Kooperative Wohnformen Chemnitz

Wohnprojekte

Das Projekt

Das Projekt Kooperative Wohnformen – Chemnitz besteht seit Frühjahr 2018 und wird in Kooperation mit der Agentur StadtWohnen umgesetzt. Entstanden ist das Projekt durch das gestiegene Interesse in Chemnitz an alternativen Wohnformen und gemeinschaftlichem Wohnen. Die Agentur StadtWohnen Chemnitz erhielt sowohl Anfragen von bereits bestehenden Gruppen, die nach geeigneten Gebäuden suchten als auch von Einzelpersonen, die nach Gleichgesinnten Ausschau hielten.

Die Akteure

Die Projektverantwortlichen der Kooperativen Wohnformen Chemnitz haben auf dem Gebiet selbstorganisierter Räume umfangreiche Erfahrungen gesammelt und beraten seit vielen Jahren in und um Leipzig und anderen Städten bestehende Projekte und Gruppen, die sich in der Gründungsphase befinden. Dabei werden soziale, organisatorische, finanzielle und rechtliche Aspekte abgedeckt.

Auf ihrer Homepage werden in einer Projektbörse Wohnprojekte in der Gründungsphase vorgestellt, die auf der Suche nach Mitstreiter/innen sind und auch Einzelpersonen, die auf der Suche nach Gruppen sind.

Die Veranstaltungen

In Chemnitz bieten die Kooperativen Wohnformen Chemnitz seit Beginn des Projektes Veranstaltungen an, in der Interessierte einen Einstieg zu allen Themen rund um Wohnprojekte finden. Bisherige Themen waren „Los geht‘s! Kooperative Wohnprojekte in Chemnitz“, „Sanierung, Finanzierung und Eigenleistung“ , „Über Geld reden“ und „Als Mietergemeinschaft das Haus übernehmen?!“. Bedingt durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie werden Beratungen und Informationsveransteltungen nun auch digital durchgeführt. 

Neben den offenen Veranstaltungen betreut KWC auch einzelne Gruppen und berät sie individuell. Dabei werden auch Experten auf unterschiedlichen Fachgebieten, z.B. Gebäudestatik, zu Rate gezogen.

Impressum | Datenschutzerklärung

Copyright © 2012–2022 WGS Chemnitz